Zum Hauptinhalt springen

«Ich will einen Podestplatz!»

Diese Woche kämpft die Langenthalerin Andrea Landolt (26) um eine Medaille am Swiss Olympic Gigathlon. Trotz immenser Strapazen und grosser Konkurrenz stehen ihre Chancen gut.

Es ist zwischen drei und vier Uhr in der Früh. Andrea Landolt (26) schält sich aus dem warmen Bett, frühstückt, dann macht sie sich bereit. Ihr Tag wird anstrengend: 3 Kilometer Schwimmen und 25 Kilometer Inlineskaten. Danach Essen und Schlafen. Denn morgen geht es genau gleich weiter: wieder Strapazen, wieder durchbeissen. Und das eine ganze Woche lang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.