Zum Hauptinhalt springen

Hier hat der Kanton Grosses vor

Die beiden Gemeinden wollen zusammen mit dem Kanton das Wiedlisbachmoos für Grossprojekte nutzen. Jetzt haben die drei Partner eine entsprechende Planungsvereinbarung unterzeichnet.

Stefan Aerni

Im Grenzgebiet von Wangen und Wiedlisbach, zwischen Aare und Autobahn, gibt es ein riesiges Stück Land. 23 Hektaren umfasst es, das sind 230000 Quadratmeter oder gut 30 Fussballfelder. Bisher wird das Wiedlisbachmoos, wie das Landstück heisst, vor allem von Bauern genutzt und gelegentlich von der Armee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen