Zum Hauptinhalt springen

Haslibrunnen mit schwarzen Zahlen

Das städtische Alterszentrum Haslibrunnen in Langenthal hat im letzten Jahr einen Gewinn von 184'400 Franken erwirtschaftet.

Dominic Ramel
Das Langenthaler Alterszentrum Haslibrunnen steht vor grossen Veränderungen. Es soll in eine AG ausgegliedert und ausgebaut werden.
Das Langenthaler Alterszentrum Haslibrunnen steht vor grossen Veränderungen. Es soll in eine AG ausgegliedert und ausgebaut werden.
Robert Grogg

Ausgliederung der Trägerschaft in eine Aktiengesellschaft und Ausbau auf 152 Betten: Das Langenthaler Alterszentrum Haslibrunnen steht vor grossen Veränderungen. Wie der zuständige Gemeinderat Reto Müller (SP) im Jahresbericht schreibt, werden in Langenthal die demografischen Herausforderungen und die Zielsetzung, auch in Zukunft eine zuverlässige und sichere Altersvorsorge zu gewährleisten, «positiv und aktiv angegangen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen