Zum Hauptinhalt springen

Hard-Kreisel wird zur Dauerbaustelle

Geduldsprobe beim Hard-Kreisel: Noch bis im Frühling dauert die Sanierung der Strassenentwässerung. Danach soll auch der Kreisel erneuert werden. Damit ist der wichtigste Verkehrsknoten der Stadt für die nächsten zwei Jahre chronisch verstopft.

Erschwertes Durchkommen: Der Hard-Kreisel Richtung Aarwangen  ist vermutlich bis Ende 2012 in der Hand von Bauarbeitern.
Erschwertes Durchkommen: Der Hard-Kreisel Richtung Aarwangen ist vermutlich bis Ende 2012 in der Hand von Bauarbeitern.
Thomas Peter

Ein Lastwagen donnert heran, ein Auto hupt. Bremsen quietschen. Alltag am Kreisel Hard. Nur ein paar Meter vom meistbefahrenen Langenthaler Kreisel entfernt und abgetrennt bloss mit Holzgerüsten, sind Bauarbeiter der einheimischen Firma König am Werk. Ein Knochenjob: 16'000 Fahrzeuge pro Tag rumpeln hier vorbei, viele Lenker nerven sich über die Bauerei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.