Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gotthelfs raffiniertes Rollenspiel

Der vielgesichtige Pfarrer Albert Bitzius (1797-1854), der sich als Schriftsteller Jeremias Gotthelf nannte.
Streitbarer Kommentator und ätzender Satiriker Gotthelf: Ganz rechts verballhornt als Prophet auf einer Karikatur von 1850 in der Zeitschrift «Postheiri» über den Streit um den richtigen Kurs des «Berner Staatswagens».
Kraftvolles Sehnsuchtsland Emmental in Franz Schnyders Verfilmung von Jeremias Gotthelfs Roman «Uli der Knecht» aus den 1950er-Jahren.
1 / 3

Jeremias Gotthelf gilt als wortgewaltiger Volksschriftsteller. Aber seine Predigten waren offenbar schlecht besucht, auf der Strasse soll er gemieden worden sein. Ist unser Gotthelf-Bild ganz falsch, Frau Mahlmann?

War er denn wirklich volkstümlich und volksnah?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin