Zum Hauptinhalt springen

GLB investiert 7 Millionen Franken

Auf dem Werkgelände der GLB fahren die Baubagger auf. Das Bauunternehmen investiert 7,3 Millionen Franken in eine neue Infrastruktur. Am Mittwoch erfolgte der Spatenstich.

Symbolischer Akt: GLB-Funktionäre um Geschäftsführer Peter Lehmann (Zweiter v.l.) beim Spatenstich auf dem Asphaltplatz. Hier wird eine Zimmerei-Produktionshalle entstehen.
Symbolischer Akt: GLB-Funktionäre um Geschäftsführer Peter Lehmann (Zweiter v.l.) beim Spatenstich auf dem Asphaltplatz. Hier wird eine Zimmerei-Produktionshalle entstehen.
Hans Wüthrich

Nein, wirklich einen Graben ausheben konnten die Verantwortlichen der Genossenschaft für leistungsorientiertes Bauen (GLB) in Emmenmatt gestern nicht. Auf dem befestigten Vorplatz im Werkgelände des Bauunternehmens war der Griff zur Schaufel symbolisch.

Mit dem Handwerkzeug markierten Geschäftsführer Peter Lehmann und seine Mitstreiter den Baubeginn für eine Betriebserweiterung. Mit insgesamt 7,3 Millionen Franken will die GLB ihren Standort im Emmental aufrüsten. «Dies ist ein wichtiger Schritt, um auch in Zukunft am Markt bestehen zu können», betonte Lehmann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.