Zum Hauptinhalt springen

Gemeinschaftsgräber sind gefragt

Die Stadt gibt rund 660'000 Franken aus, um auf dem Friedhof mehr Platz für Gemeinschaftsgräber zu schaffen. Nach dieser Bestattungsform besteht eine wachsende Nachfrage.

Philippe Müller
667'000 Franken sollen investiert werden, damit das Gemeinschaftsgrab neu gestaltet werden kann. Im Bild ein grosses Familiengrab auf dem Friedhof in Burgdorf.
667'000 Franken sollen investiert werden, damit das Gemeinschaftsgrab neu gestaltet werden kann. Im Bild ein grosses Familiengrab auf dem Friedhof in Burgdorf.
Andreas Marbot

Das Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Burgdorf wurde 1958 angelegt und seither kaum verändert. Es befindet sich westlich der Abdankungshalle. Auf dieser namenlosen Grabstätte wird die Asche von verstorbenen Personen in eine im Boden versenkte Gruft geschüttet. Beschriftungen können keine angebracht werden, so dass unbekannt ist, welche Verstorbenen hier beigesetzt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen