Zum Hauptinhalt springen

Er trug dem Kirchenchor nationale Beachtung ein

Musik war seit frühester Jugend seine Passion: René Schär ist seit 20 Jahren Leiter des Reformierten Kirchenchors Langenthal.

Für seine Verdienste geehrt: Kirchenchorleiter René Schär.
Für seine Verdienste geehrt: Kirchenchorleiter René Schär.
Walter Pfäffli

Gelernt hat René Schär ursprünglich einen bodenständigen Beruf. Der junge Mann aus Gondiswil wurde Mechaniker. Die Liebe zur Musik aber begleitet ihn sein Leben lang. «Meine ersten Erfahrungen mit einem Musikinstrument machte ich mit einem Harmonium», erzählt er und lächelt. «Ein Instrument, das man treten musste, damit überhaupt Töne daraus kamen.» Bald wechselte er zum Klavier, doch auch dieses Tasteninstrument war nicht seine Berufung. «Mein Traum war es, Trompete zu spielen.» Den Grundstein dazu legte dann die «Bubenmusik», wo er die ersten Töne blasen lernte. Er besuchte Jungbläser-Kurse, bildete sich an verschiedenen Orten zum Jungbläser-Ausbildner weiter und wurde Militärtrompeter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.