Zum Hauptinhalt springen

Er fährt seine eigene Schiene

Richard Bachmann hat eine Marktlücke entdeckt: Er bildet in Langnau Lokomotivführer aus. Drei Frauen und drei Männer haben dank Bachmann die vom Bundesamt für Verkehr abgenommene Berufsprüfung bestanden.

Wer Lokomotivführer werden will, kann auch bei Richard Bachmann das Handwerk und die Theorie für diesen Beruf lernen.
Wer Lokomotivführer werden will, kann auch bei Richard Bachmann das Handwerk und die Theorie für diesen Beruf lernen.
Thomas Peter

Richard Bachmann ist Fahrlehrer. Doch er lehrt seine Schüler nicht das Einparken in eine Parklücke oder das Manövrieren im Stadtverkehr, sondern das Fahren auf Schienen: Der gross gewachsene Mann bildet Lokomotivführer und -führerinnen aus. Ein Beruf wie viele andere auch.

Doch das Ungewöhnliche daran ist, dass der 37-Jährige auf eigene Faust unterrichtet. Zu diesem Zweck gründete er Anfang Jahr die Einzelfirma Ribarail mit Sitz in Langnau. «Nach meinem Wissen bin ich der Einzige im Kanton Bern mit diesem Angebot», sagt er. Denn die meisten Lokomotivführer würden von der Login Berufsbildungs AG ausgebildet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.