Zum Hauptinhalt springen

Ein weiter Weg zur Haslibrunnen AG

Das Langenthaler Parlament hat einer Projektorganisation zur Ausgliederung des städtischen Alterszentrums in eine AG nach langer Diskussion zugestimmt. Die Kosten für dieses Vorhaben waren allerdings umstritten.

Das Alterszentrum Haslibrunnen, bisher Teil der Stadtverwaltung, wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Das Alterszentrum Haslibrunnen, bisher Teil der Stadtverwaltung, wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Thomas Peter

Das Thema an sich ist unbestritten: Das städtische Alterszentrum Haslibrunnen soll in eine Aktiengesellschaft (AG) überführt werden. Der Stadtrat stimmte im Mai dieses Jahres der Ausgliederung in eine AG nämlich mit grosser Mehrheit zu. Doch der Weg dorthin ist weit – und gab am Montagabend im Stadtrat zu grossen Diskussionen Anlass.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.