Zum Hauptinhalt springen

Ein Weg erzählt Geschichten

Aus der Idee eines Hesse-Weges entsteht ein Kunst- und Kulturweg zu Ehren der beiden Kunstmaler Cuno Amiet und Bruno Hesse – auf einem kürzeren und einem längeren Abschnitt.

Durch die so genannte Luftröhre wird der geplante Weg zu Ehren der beiden Kunstmaler führen. Sowohl Amiet als auch Hesse haben hier gemalt.
Durch die so genannte Luftröhre wird der geplante Weg zu Ehren der beiden Kunstmaler führen. Sowohl Amiet als auch Hesse haben hier gemalt.
Thomas Peter

Die Landschaft rund um Oschwand begeisterte beide: Bruno Hesse, Sohn des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse, wie seinen Gastgeber und Lehrmeister Cuno Amiet, der ihn im zarten Alter von 15 Jahren bei sich aufnahm. Beide hielten sie die Natur in ihrer Umgebung in Bildern fest. Nun sollen auch die Spuren, die die beiden Kunstmaler auf der Oschwand selber hinterlassen haben, sicht- und erlebbar werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.