Zum Hauptinhalt springen

Ein Reformer sagt Adieu

44 Jahre war Hermann Flükiger Lehrer, zuletzt in Aarwangen.Immer wieder kamen Kollegen und Studierende, um sich ein Bild zu machen von seinen speziellen Unterrichtsmethoden. Jetzt hat Flükiger das Pensionsalter erreicht. Und freut sich auf neue Herausforderungen.

Das Miteinander ist entscheidend: Im Kreis wird jeweils diskutiert, wie man weitermachen will. Dabei gibt Hermann Flükiger den Schulkindern viel Eigenverantwortung. Aber auch die gemeinsam definierten Regeln werden hier immer wieder besprochen.
Das Miteinander ist entscheidend: Im Kreis wird jeweils diskutiert, wie man weitermachen will. Dabei gibt Hermann Flükiger den Schulkindern viel Eigenverantwortung. Aber auch die gemeinsam definierten Regeln werden hier immer wieder besprochen.
Marcel Bieri
Der Lehrer als Ansprechpartner, wenns allein nicht weitergeht. Daran musste sich Serena Holzer als Neue in der Klasse erst gewöhnen.
Der Lehrer als Ansprechpartner, wenns allein nicht weitergeht. Daran musste sich Serena Holzer als Neue in der Klasse erst gewöhnen.
Marcel Bieri
Immer sich selbst sein: Hermann Flükiger hat mit seiner Unterrichtsmethode viel Erfolg gehabt.
Immer sich selbst sein: Hermann Flükiger hat mit seiner Unterrichtsmethode viel Erfolg gehabt.
Marcel Bieri
1 / 3

Ein klassisches Schulzimmer sieht anders aus. Statt Pulten in Reihen stehen hier Tische in Blöcken. Das Lehrerpult bildet ein Stehpult auf Rädern. Die Wandtafel ist übersät mit Merkblättern. Und gar nicht mehr wegzudenken ist der «Infokreis» ganz hinten im Raum: eine Sitzecke fast wie in einem Wohnzimmer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.