Zum Hauptinhalt springen

Ein Mann wie aus einem Heldenepos

In kraftvoller Pose und mit einem kräftigen Muni am Strick – so setzt sich Adrian Walther für den Bauernkalender 2012 in Szene.

Wie ein Held aus einem antiken Epos steht er da in seinen bayrisch angehauchten Lederhosen, den Oberkörper nackt, die Arme und die Brust durchtrainiert. Es ist ein kraftvoller Auftritt mit einem Muni, der sich trotz seiner Kräfte geduldig am Strick führen zu lassen scheint. Ein Muni? Adrian Walther lacht. «Er passt auf alle Fälle besser zu mir, als es eine Geiss tun würde.»

Wieder laufen die Vorbereitungen für eine neue Ausgabe des Bauernkalenders, Ausgabe «Boys». Wieder haben sich dreizehn Bauern und Bauernsöhne für die Fotokamera in Position geworfen, und wieder hat sich auch ein Emmentaler auf das erotisch angehauchte Abenteuer eingelassen – warum der Muni besser zu ihm passe? Adrian Walther kann es nicht in Worte fassen. «Mit den Geissen kann ich mich nicht anfreunden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.