Zum Hauptinhalt springen

«Eidgenössisches»: Die Hälfte der Helfer ist beisammen

Exakt in einem halben Jahr findet das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Damit der Grossanlass reibungslos über die Bühne geht, sind die Organisatoren auf rund 4000 freiwillige Helfer angewiesen. Gut die Hälfte davon konnte mittlerweile rekrutiert werden.

Hofft darauf, dass die Helferliste noch voll wird: Rainer Gilg (mitte) vom Organisationskomitee des «Eidgenössischen».
Hofft darauf, dass die Helferliste noch voll wird: Rainer Gilg (mitte) vom Organisationskomitee des «Eidgenössischen».
Thomas Peter

Am Wochenende vom 31. August und 1. September wird einiges los sein in Burgdorf: Rund 250'000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet, wenn sich im Emmental die «Bösesten der Bösen» im Sägemehl messen und unter sich ausmachen, wer neuer Schwingerkönig wird. Eine Kerngruppe von rund 20 Personen ist derzeit fast Tag und Nacht mit der Organisation des Grossevents beschäftigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.