Zum Hauptinhalt springen

Die Tigers-Fans zeigen auch viel Herz für die Schangnauer

Die Fanszene der SCL Tigers hat am Samstag in der Ilfishalle gleich selber die Schlittschuhe geschnürt und gegen den EHC Bumbach ein Benefiz-Eishockeyspiel ausgetragen.

Wenn sie schon nicht beim Aufräumen helfen konnten, schwitzen sie halt in der Ilfishalle zugunsten der Unwettergeschädigten in Schangnau: Peter Leuenberger, Stefan Siegenthaler, Peter Minder und Stefan Hofstetter (von links).
Wenn sie schon nicht beim Aufräumen helfen konnten, schwitzen sie halt in der Ilfishalle zugunsten der Unwettergeschädigten in Schangnau: Peter Leuenberger, Stefan Siegenthaler, Peter Minder und Stefan Hofstetter (von links).
Andreas Marbot

«Eigentlich wollten wir beim Aufräumen mithelfen», sagt Martin Leuenberger. Der Landwirt ist Leiter der Fanszene der SCL Tigers und hat sich gemeinsam mit Szenenmitglied Stefan Hofstetter Gedanken gemacht, wie die Fans der SCL Tigers die Unwettergeschädigten in der Gemeinde Schangnau unterstützen könnten. Nicht zuletzt deshalb, weil sich die Gemeinde Schangnau seinerzeit auch beim Stadionneubau mit einem finanziellen Beitrag beteiligt habe. «Weil beim Aufräumen derzeit vorab Fachleute gefragt sind, haben wir uns spontan entschieden, ein Benefizspiel auf die Beine zu stellen», so Martin Leuenberger weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.