Zum Hauptinhalt springen

«Die Siegesserie darf ruhig weitergehen»

Sechs Schweizer-Meister-Titel in Folge: Die Unihockeyaner vom SV Wiler-Ersigen sind nicht zu bremsen. Am Samstag applaudierten Fans, Einwohner und Behördenvertreter den erfolgreichen Sportlern an einer Siegerehrung.

Am Empfang des Schweizer Meisters: Ulrich Schwaller, Gemeindepräsident von Wiler, Matthias Hofbauer, Captain SV Wiler-Ersigen, und Simon Werthmüller, Vizegemeindepräsident von Ersigen.
Am Empfang des Schweizer Meisters: Ulrich Schwaller, Gemeindepräsident von Wiler, Matthias Hofbauer, Captain SV Wiler-Ersigen, und Simon Werthmüller, Vizegemeindepräsident von Ersigen.
Marcel Bieri

In der Turnhalle von Ersigen wurde der Unihockeyclub Wiler-Ersigen sportlich locker geehrt. Die erste Mannschaft hatte den Schweizer-Meister-Titel geholt – wieder einmal. Achtmal insgesamt und sechsmal in Folge standen sie auf dem obersten Podestplatz. Dazu kamen in diesem Jahr die Topleistungen der Junioren: Die U-21 holte den Vizemeistertitel, die U-16A landete auf dem dritten Rang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.