Zum Hauptinhalt springen

Die Playoffs nützen auch den Stadionplänen

Ein neuer Stadionanbau mit Mehrzwecksaal für Konzerte und Tagungen, dazu ein grosses Fitnesszentrum und ein VIP-Bereich: Die Verantwortlichen der SCL Tigers haben ihren Fans erklärt, wie die sanierte Ilfishalle dereinst aussehen könnte.

Heute werden VIPs wie hier Bundesrat Ueli Maurer im Ilfisstadion eher behelfsmässig untergebracht. Ab der Saison 2012/2013 soll sich das ändern.
Heute werden VIPs wie hier Bundesrat Ueli Maurer im Ilfisstadion eher behelfsmässig untergebracht. Ab der Saison 2012/2013 soll sich das ändern.
Christian Pfander

«Irgendwie ist es halt doch ein Wunder», sagen die einen. «Man hat gesehen, was mit Wille alles möglich ist», finden die andern – und vergleichen die SCL Tigers sogar mit den Menschen in Ägypten und Tunesien, die mit ihrer Beharrlichkeit die bösen Geister vertrieben haben.

Es ist Hauptversammlung des Fanclubs SCL Tigers. Ein paar Dutzend Mitglieder haben es sich auf den Stühlen im Langnauer Chäs-Chäller gemütlich gemacht, lauschen den Jahresberichten, genehmigen die Rechnung und wählen Vorstandsmitglieder. Während der ganzen Zeit werden Bilder mit jubelnden, glücklichen Fans auf die Leinwand projiziert. Und als Fanclub-Co-Präsident Bruno Wüthrich den Tigers-Präsidenten Peter Jakob fragt: «Sind die SCL Tigers jetzt über den Berg?», müsste die Antwort doch eigentlich lauten: Wer solchen Erfolg hat, ist gerettet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.