Zum Hauptinhalt springen

Die Illusionen sind zur Realität geworden

Das Museum für optische Täuschungen und Holographie Illusoria-Land ist definitiv umgezogen. Dafür wurde in Hettiswil das Restaurant Kreuz umgebaut.

Schwindelfrei läuft Illusoria-Land-Inhaber Sandro Del-Prete durch den rotierenden Tunnel.
Schwindelfrei läuft Illusoria-Land-Inhaber Sandro Del-Prete durch den rotierenden Tunnel.
Marcel Bieri

Der Wegweiser mit der Aufschrift Illusoria-Land am Kreisel in Hettiswil macht es deutlich: Das Museum für optische Täuschungen und Holographie von Sandro Del-Prete hat definitiv eine neue Bleibe gefunden. Offensichtlich hat die Kunde der Neueröffnung bereits die Runde gemacht, strömen doch am frühen Nachmittag eines regnerischen Schulferientages nicht wenige Familien ins Restaurant Kreuz. Nicht aber, ohne einen Blick auf den grossen Teich mit den Kois zu werfen, die im glasklaren Wasser friedlich ihre Runden ziehen. Noch sind die Arbeiter daran, rund um den Teich Granitplatten aus dem Calancatal zu verlegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.