Zum Hauptinhalt springen

Die Hege kommt vor der Jagd

Seit rund zehn Jahren treffen sich die Jäger und Fischer aus dem Oberaargau zum gemeinsamen Hegetag. Sie unterstützen damit die Natur beim Frühlingserwachen.

In Wynau entfernen die Fischer Wasserpflanzen aus dem Bergbach, um ihn vor dem Verlanden zu schützen.
In Wynau entfernen die Fischer Wasserpflanzen aus dem Bergbach, um ihn vor dem Verlanden zu schützen.
Olaf Nörrenberg

«Wir Jäger verbringen viel mehr Zeit mit der Hege als mit der Jagd», betont Saverio Stanca gleich zu Beginn seiner Führung an einzelne Arbeitsplätze des Hegetages. «Im Februar stellen wir das Gewehr weg und beginnen mit der Hege.» Rund 70 Jäger und Fischer treffen sich seit rund zehn Jahren einmal im Jahr zu diesem gemeinsamen Tag. «Wir haben ja alle das gleiche Anliegen, nämlich den Schutz der Natur», so der 35-Jährige aus Vordemwald, der im Vorstand des Jägervereins Oberaargau für die Medien zuständig ist. «Zudem fördert dieser gemeinsame Tag den Dialog und erweitert das Netzwerk.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.