Zum Hauptinhalt springen

«Die Altersarbeit ist hier spannend»

Seit rund 100 Tagen ist Hansjörg Lüthi Leiter des Alterszentrums Haslibrunnen in Langenthal. Diesem stehen in den nächsten Jahren grosse Veränderungen bevor. Genau das sieht Lüthi als reizvolle Aufgabe.

Hansjörg Lüthi in seiner neuen Arbeitsumgebung. Der 45-Jährige leitet seit dem 1.März 2014 das Alterszentrum Haslibrunnen.
Hansjörg Lüthi in seiner neuen Arbeitsumgebung. Der 45-Jährige leitet seit dem 1.März 2014 das Alterszentrum Haslibrunnen.
Thomas Peter

Hansjörg Lüthi ist dieser Tage vor allem als Botschafter gefragt. Gerade ist ein Mitwirkungsverfahren zur Ausgliederung des städtischen Alterszentrums Haslibrunnen in eine Aktiengesellschaft angelaufen. Lüthi leitet das Haslibrunnen seit Anfang März, also seit rund 100 Tagen. Die geplante Ausgliederung und der anschliessende Ausbau des Alterszentrums werfen Fragen auf – oder lösen sogar Ängste aus. Bleibt künftig alles so, wie es jetzt ist? Lüthis Aufgabe ist es, die Bevölkerung, die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch die Mitarbeitenden mit den richtigen Informationen zu versorgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.