Zum Hauptinhalt springen

Der Treffpunkt vor dem blauen Haus ist verschwunden

Am Donnerstag ist die Terrasse vor dem Bistro in Langenthal rückgebaut worden. Während die Bauarbeiten in der Marktgasse voranschreiten, endet für das langjährige Wirtepaar Sandra und Matthias Platz ein Lebensabschnitt.

Kein Durchkommen mehr für Fussgänger: Die Arbeiten in der Oberen Marktgasse sind weiter vorgerückt. Gestern wurde die Terrasse vor dem Bistro abgebrochen. Die neue Terrasse soll zwar ebenfalls bewirtet werden, aber nicht mehr in der bisherigen Form.
Kein Durchkommen mehr für Fussgänger: Die Arbeiten in der Oberen Marktgasse sind weiter vorgerückt. Gestern wurde die Terrasse vor dem Bistro abgebrochen. Die neue Terrasse soll zwar ebenfalls bewirtet werden, aber nicht mehr in der bisherigen Form.
Walter Pfäffli

«Es ist, wie es ist», sagt Matthias Platz nüchtern, «wir haben uns ja zwangsläufig mit der Situation abfinden müssen.» In der Nacht auf gestern Donnerstag hat er um 0.30 Uhr die Tische und Stühle weggebracht und das Zelt auf der Terrasse vor dem Bistro in der Langenthaler Marktgasse abgebaut. Denn schon am frühen Morgen wurde gestern im Zug der Sanierung der oberen Marktgasse nun auch die Terrasse selber rückgebaut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.