Zum Hauptinhalt springen

Der Sport erobert die Region zurück

Die Oberaargauer Sportszene ist in Bewegung: Diesen Sommer kommt es zu einer Neuauflage des Stabhochsprungmeetings in der Marktgasse. Bald könnte ein Mountainbike-Weltcuprennen der Region weiteren Glanz verleihen.

Sang und klanglos sind die grössten Sportanlässe des Oberaargaus verschwunden: Der Waffenlauf von Wiedlisbach, das Stabhochsprungmeeting von Langenthal und auch das internationale Hochsprungmeeting von Herzogenbuchsee. Beerdigt wurden sie aus verschiedensten Gründen. Am einen Ort fehlte das Geld, am anderen die Unterstützung der Helfer oder das Interesse der Sportler.

Liesse sich einer dieser Sportanlässe reaktivieren? Oder könnte man einen anderen und noch besseren Event auf die Beine stellen? Mit diesen Fragen hat sich die Oberaargauer Wirtschaftslandsgemeinde im Oktober 2011 beschäftigt. Intensiv wurde diskutiert, jede Menge Vorschläge kamen zusammen. Vergessen wurden sie nicht, dafür hat Stefan Costa, Geschäftsführer der Region Oberaargau, gesorgt. In Sachen Sport laufen bei ihm seit der Wirtschaftslandsgemeinde diverse Fäden zusammen. «Ich will helfen, etwas Neues anzustossen und die richtigen Leute an einen Tisch zu bringen. Denn: Solche Events bringen der Region Wertschöpfung. Sie sind gut für das Image und auch für die Identität.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.