Zum Hauptinhalt springen

Der SC Langenthal eröffnet einen Fanshop

Der SC Langenthal will neben dem Eis punkten. Ein Fanshop wird eröffnet – und Ende November folgt ein Sammelalbum.

Auf dem Eis kommt der SC Langenthal allmählich in Fahrt, die letzten fünf Heimspiele konnten die Gelb-Blauen gewinnen. Jetzt will der SCL auch neben dem Eis punkten. Heute eröffnet das NLB-Team einen Fanshop im Manor – und in einem Monat kommt ein Sammelalbum mit sämtlichen Spielern heraus: von den Kindern der Hockeyschule bis hin zu den Cracks der ersten Mannschaft.

Spieler rücken zusammen

Mit dem heutigen Startschuss wirft die Clubführung erst einmal eine Kleiderlinie auf den Markt. Sportchef Reto Kläy: «Es handelt sich um Streetware, also Strassenkleidung.» Darauf prangt der Name des Klubs, nicht aber das Logo. «Das ist bei Streetware so üblich.» Geführt wird der Fanshop durch das Warenhaus selbst. Mit der Zeit sollen im Manor dann auch Matchbillette angeboten werden.

Ins zweite Geschäft steigen die Hockeyaner in einem Monat ein. Dann kommt das Panini-ähnliche Sammelalbum mit 356 Spielerfotos sämtlicher SCL-Mannschaften auf den Markt. Erarbeitet hat das Werk René Baumgartner, ein Flügelspieler der ersten Mannschaft. «We are Family» heisst das Projekt. Es steht für Zusammenrücken: So soll denn auch innerhalb des SCL jeweils ein Spieler der ersten Mannschaft mit einem Buben aus der Juniorenabteilung Bildchen tauschen.

Erlös für den Nachwuchs

Vorerst geht der Club mit 500 Sammelalben à fünf Franken auf den Markt, 40'000 Kuverts à 1 Franken mit je sechs Bildchen kommen in Umlauf. «Diese packen wir selbst ab», erklärt Baumgartner, «mit Athleten aus verschiedenen Teams. Auch so sollen Kontakte entstehen.»

An zwei Tauschbörsen sollen doppelte Kleber gewechselt werden können: am 16.Dezember und am 20.Januar. Der Erlös fliesst in die Nachwuchskasse des SCL.

Fanshop-Eröffnung: heute Freitag, 18 bis 21 Uhr, Manor Langenthal (Autogramme der 1.Mannschaft zur vollen Stunde).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch