Zum Hauptinhalt springen

Der Regen spülte fast 1 Million Franken weg

Einstimmig hat der Grosse Gemeinderat Langnau am Montag einem Kredit von 700'000 Franken zugestimmt. Jetzt kann die Gemeinde Sanierungsarbeiten vorfinanzieren, die nach Regenfällen nötig wurden.

Susanne Graf
Wegen Unwettern vom Mai sind in Langnau mehrere Strassen zum Teil stark beschädigt.
Wegen Unwettern vom Mai sind in Langnau mehrere Strassen zum Teil stark beschädigt.
zvg
Dieser beläuft sich auf eine Million Franken.
Dieser beläuft sich auf eine Million Franken.
zvg
1 / 4

Draussen herrschte prächtigstes Winterwetter, drinnen kamen Erinnerungen auf an eine garstige Wetterperiode. Der Grosse Gemeinderat (GGR) musste sich gestern, an seiner letzten Sitzung dieser Legislatur, mit den Folgen der langen Regenwetterperiode dieses Frühlings befassen.

Als es im Mai nicht aufhören wollte zu regnen, waren die Böden so stark durchtränkt, dass sie an manchen Stellen den starken Niederschlägen vom ersten Juniwochenende nicht mehr standhielten. In der ganzen Gemeinde kam es zu grossen Schäden. 21 Rutsche wurden verzeichnet, die Gütersträsschen, Gemeindestrassen und Fliessgewässer in Mitleidenschaft gezogen hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen