Zum Hauptinhalt springen

Der Kunstweg hinterlässt positive Spuren

Seit Sonntagnachmittag ist der Kunstweg in Lotzwil Geschichte. Das Fazit: Alle sind rundum zufrieden.

Sie blicken zufrieden auf den Kunstweg zurück: (v.l.) Elsbeth Steiner (Gemeinderätin Ressort Kultur), OK-Präsident Thomas Greub und Heidi Friedli (Präsidentin Orts- und Verschönerungsverein Lotzwil-Gutenburg).
Sie blicken zufrieden auf den Kunstweg zurück: (v.l.) Elsbeth Steiner (Gemeinderätin Ressort Kultur), OK-Präsident Thomas Greub und Heidi Friedli (Präsidentin Orts- und Verschönerungsverein Lotzwil-Gutenburg).
Daniel Fuchs

«Wir haben durchwegs positive Rückmeldungen erhalten. Der Kunstweg war eine gute Sache», zeigte sich OK-Präsident Thomas Greub gestern an der Finissage sehr zufrieden. Und auch Vizepräsident Willy Schnetzer konnte nur Gutes vermelden. «Von den Künstlern gab es nie Kritik, sondern Lob für die gute Organisation.» Einzig mit Petrus sei er unzufrieden, fügte er mit einem Augenzwinkern an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.