Zum Hauptinhalt springen

Der Beste schaute nur zu

Über 400 Läuferinnen und Läufer nahmen am Samstag an der diesjährigen Ausgabe des Buchsilaufs teil.

Adrian Lehmann (hinten) startete das Hauptfeld am Buchsilauf.
Adrian Lehmann (hinten) startete das Hauptfeld am Buchsilauf.
Marcel Bieri

«Bi ihm gsehts so liecht us.» Der Langenthaler Marathonläufer Adrian Lehmann stand zwar bei der 31.Ausgabe des Buchsilauf nicht am Start, aber selbst beim Einlaufen mit den Kids fand er für seinen federleichten Laufstil Bewunderer. Zwei ausgepumpte Läuferinnen, die soeben den 5,6 Kilometer langen Volkslauf absolviert hatten, stellten bei der Stilstudie des Oberaargauer Spitzenläufers fest, dass Laufen eben nicht gleich Laufen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.