Zum Hauptinhalt springen

Das Programm für das Schwingfest steht

Fünf Monate vor Beginn des Eidgenössischen in Burgdorf sind die Vorarbeiten auf Kurs. Gesucht werden noch 1000 freiwillige Helfer. Mit dem Festumzug durch Burgdorf beginnt der Megaanlass am 30.August um 15 Uhr.

So wird das Schwingerdorf aussehen.
So wird das Schwingerdorf aussehen.

Kritischen Fragen von Journalisten wollte Andreas Aebi, Präsident des Organisationskomitees (OK) des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (Esaf) vom 30. August bis 1. September 2013 in Burgdorf, an der gestrigen Medienkonferenz in Bern zuvorkommen: Das Schlachten des ersten Siegermunis «Fors vo dr Lueg» sei unausweichlich gewesen. Das Knieleiden habe dem Tier zu grosse Schmerzen bereitet. Zu diesem Schluss seien zuerst Berner und später auch Zürcher Veterinäre gekommen. Ganz sicher aber würden am Schwingfest in Burgdorf keine Plätzli dieses Munis verkauft, versicherte Aebi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.