Zum Hauptinhalt springen

Das fünftägige Dorffest ist zu Ende

Es wird wieder ruhiger in Langnau. Fünf Tage war «die Welt» im Dorf, spielte und hörte Jazz – und halb Langnau machte mit. Die 25. Jazz Nights waren in jeder Beziehung ein Erfolg.

Rekordhohe Besucherzahl auf dem Langnauer Viehmarktplatz: Die hochkarätigen Musiker begeisterten im Freien und in der Kupferschmiede.
Rekordhohe Besucherzahl auf dem Langnauer Viehmarktplatz: Die hochkarätigen Musiker begeisterten im Freien und in der Kupferschmiede.
Olaf Nörrenberg

Man musste kein eingefleischter Jazzfan sein, um die Abende der letzten Woche auf dem Viehmarktplatz zu verbringen. Man konnte auch der kulinarischen Vielfalt wegen der Einladung der Langnau Jazz Nights folgen und unter dem gedeckten Zeltdach Platz nehmen. Oder wegen der Aussicht, hier Bekannten zu begegnen. Denn hier war der Ort, wo der Hausarzt auf die Verkäuferin, der pensionierte Lehrer auf die ehemalige Schülerin und der Pfarrer auf Endo Anaconda, den Sänger von Stiller Has, treffen konnte. Oder auf den Eishockeygoalie Martin Gerber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.