Zum Hauptinhalt springen

Brauner statt grüner Rasen im Freibad

Dumm gelaufen: Wegen einer Verwechslung von Chemikalien zur Unkrautbekämpfung präsentiert sich der Rasen des Freibades in Kirchberg in Braun statt Grün.

Plötzlich war der Fläche braun: In der Badi Kirchberg wurde nicht nur dem Unkraut, sondern aus Versehen auch dem Rasen der Garaus gemacht.
Plötzlich war der Fläche braun: In der Badi Kirchberg wurde nicht nur dem Unkraut, sondern aus Versehen auch dem Rasen der Garaus gemacht.
Thomas Peter

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des Kirchberger Freibades im Emmeschachen laufen. Ab Freitag wird das Wasser ins Becken gefüllt. Der Rasen wird von Badmeister und Gartenspezialisten wie jedes Jahr im Frühling mit viel Aufwand für die neue Saison vorbereitet. Das Unkraut wird bekämpft, damit die Grünfläche ganz nach englischer Manier die Füsse und Körper der Badenixen, Wasserratten, Sonnenanbeter und spiellustigen Kinder umschmeicheln kann. Eigentlich Routine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.