Zum Hauptinhalt springen

Brauereien setzen auf bittere Biere

Die Brau AG Langenthal will ab Herbst mit einem neuen Bier punkten. Sie ergänzt ihre 49er-Linie mit einem India Pale Ale. Ein solches stellt die Kleinbrauerei Faex in Röthenbach schon seit Mai 2014 her. Beide Anbieter liegen damit voll im Trend.

Dem Trend voraus: Stefan Müller von der Kleinbrauerei Faex in Röthenbach hat bereits seit Mai 2014 ein India Pale Ale im Angebot. Im Herbst will nun die Brau AG mit einem eigenen IPA nachziehen. Das Bier mit der bitteren Note soll die 49er-Linie ergänzen.
Dem Trend voraus: Stefan Müller von der Kleinbrauerei Faex in Röthenbach hat bereits seit Mai 2014 ein India Pale Ale im Angebot. Im Herbst will nun die Brau AG mit einem eigenen IPA nachziehen. Das Bier mit der bitteren Note soll die 49er-Linie ergänzen.
Thomas Peter

Oberaargauer Brauereien haben Lunte gerochen. Ihr Augenmerk gilt immer mehr der Sparte «Craft Beer». Darunter fallen Biere, die üblicherweise in kleineren Mengen hergestellt werden und die das gewisse Etwas haben. Weil: Beim Brauen wurde mit Zutaten experimentiert – mit der Hopfenzugabe, mit Gewürzen oder mit Früchten etwa. «Craft Beer» ist als Gegenbewegung zu den üblichen Lagerbieren der Industrieproduzenten zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.