Zum Hauptinhalt springen

Brand: Rauch störte den Bahnverkehr

Am Mittwochabend brach im Industriegebiet von Rüdtligen ein Feuer aus. Weil sich in der Halle Autoteile und Gummireifen befanden, war die Rauchentwicklung sehr stark.

Wegen der starken Rauchentwicklung  gab es einen Radioalarm.
Wegen der starken Rauchentwicklung gab es einen Radioalarm.
Walter Pfäffli
1 / 1

Wenn auf Schweizer Radio SRF die Bevölkerung dazu aufgefordert wird, die Wohnungsfenster zu schliessen und nicht auf die Strasse zu gehen, muss etwas Gravierendes passiert sein. Genau das war am frühen Mittwochabend in Rüdtligen der Fall. Weil in der Industriezone eine Halle in Brand stand und die Rauchentwicklung enorm war, hat die Polizei den Radioalarm ausgelöst. «Es war der einfachste und schnellste Weg, die Dorfbewohner zu erreichen», erklärte Corinne Müller von der Medienstelle der Kantonspolizei auf Anfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.