Zum Hauptinhalt springen

«Bipperlisi» bahnt sich nach Oensingen

Die Verlängerung der Bahnlinie nach Oensingen kommt zügig voran. Bereits ist nahezu die Hälfte des neuen Trassees gebaut – auch dank dem trockenen Wetter.

Hans Peter Oberhänsli stoppt sein Auto, kurbelt das Fenster herunter. «Kann ich hier schnell durch?» Der Bagger, der ihm den Weg versperrt, dreht ab und fährt zur Seite. Oberhänsli dankt mit der Hand, dann setzt er seine Fahrt fort – auf einer staubigen Schotterpiste gehts weiter Richtung Oensingen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.