Zum Hauptinhalt springen

Biogemüse vor die Haustür geliefert

Gerhard Bühler leitet das Biobouquet in Thunstetten, einen Lieferservice für Biogemüse und -früchte. Um die 800 Harasse liefert er wöchentlich an Kunden im ganzen Mittelland.

Jedem Abonnenten sein Biobouquet: Barbara Seiler, Theres Gränicher und Lorella Fontanesi (v.l.) helfen Gerhard Bühler beim Verteilen des Gemüses in die einzelnen Kisten.
Jedem Abonnenten sein Biobouquet: Barbara Seiler, Theres Gränicher und Lorella Fontanesi (v.l.) helfen Gerhard Bühler beim Verteilen des Gemüses in die einzelnen Kisten.
Olaf Nörrenberg

Tomaten, Avocados, Asiasalat, Rüebli, Fenchel und Orangen: Die Liste der Früchte- und Gemüsesorten, die an diesem Morgen darauf warten, in den bereitgestellten Harassen verpackt zu werden, ist ebenso lang wie abwechslungsreich. «Meine Kunden schätzen die Vielfalt, die das Gemüseabo ihnen bietet», sagt Biobouquet-Geschäftsführer Gerhard Bühler. All seine Produkte sind Demeter- oder biozertifiziert. Wer nun an halb verschrumpeltes Gemüse und Obst mit braunen Flecken denkt, hat weit gefehlt: Die optische Qualität der Ware lässt keinen Tadel zu. Wird er darauf angesprochen, umspielt ein Schmunzeln die Lippen von Gerhard Bühler: «Die Zeiten sind längst vorbei, als sich Bio und Nicht-Bio von Auge haben unterscheiden lassen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.