Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener Lastwagenfahrer nach Irrfahrt festgenommen

Die Polizei hat am Sonntagabend einen betrunkenen tschechischen Lastwagenfahrer nach einer längeren Irrfahrt festgenommen. Der Mann hatte im Oberaargau mehrere Unfälle verursacht.

Die Polizei hat am Sonntagabend einen betrunkenen tschechischen Lastwagenfahrer nach einer längeren Irrfahrt festgenommen. Der Mann verursachte im Oberaargau mehrere Unfälle und beschädigte Strasseneinrichtungen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Eine erste Meldung erreichte die Polizei kurz nach 20 Uhr. Ein tschechischer Lastwagen habe bei Roggwil einen Unfall verursacht und sei weitergefahren.

Noch während mehrere Polizei-Patrouillen ausrückten, gingen weitere Meldungen ein. Der Lastwagenfahrer konnte schliesslich in Lotzwil angehalten und nach einem Fluchtversuch festgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille, wie die regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten.

Noch weitere Schäden?

Gemäss ersten Ermittlungen startete der Chauffeur von Herzogenbuchsee aus. In Wynau wendete er seinen Lastwagen bei einer Tankstelle und fuhr anschliessend zurück Richtung Lotzwil. Auf seiner Irrfahrt kollidierte der Sattelschlepper auch mit mehreren Fahrzeugen, davon mindestens zwei, die vor ihm fuhren.

Noch unklar sind die Hintergründe der Irrfahrt und die genaue Route. Ebenfalls noch nicht geklärt ist, ob der Mann noch weitere Schäden anrichtete.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch