Zum Hauptinhalt springen

Ballon wäre über Hasle fast mit Flugzeug kollidiert

Erst jetzt wurde bekannt: Im September 2012 entgingen sieben Menschen im Luftraum über Hasle nur knapp dem Tod.

Ballonpiloten, die ihre Fahrt über den Wolken fortsetzen wollen, müssen entsprechend ausgebildet und ausgerüstet sein.
Ballonpiloten, die ihre Fahrt über den Wolken fortsetzen wollen, müssen entsprechend ausgebildet und ausgerüstet sein.
Fotolia

15. September 2012: Um etwa 5.40 Uhr startete ein 37-jähriger Pilot mit einer Gesamtflugerfahrung von 687 Stunden bei der Rauflimatte in der Region von Ranflüh mit seinem Heissluftballon. Mit im Korb waren vier Passagiere. In einer Höhe von etwa 300 bis 400 Metern über Grund fuhr der Pilot zunächst das Emmental hinaus in Richtung Hasle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.