Zum Hauptinhalt springen

«Bad» geht zu

Das Restaurant Schultheissenbad in Huttwil schliesst Ende August. Der Entscheid sei sehr kurzfristig gefallen, erklärt Wirtin Marianne Schneider: Ihr Mann Hugo hat eine neue Stelle gefunden.

Die Schliessung geschehe aus gesundheitlichen Gründen, erklärt Marianne Schneider. Seit einem Herzinfarkt vor zwölf Jahren muss Hugo Schneider auf seine Belastung achten. Das sei im eigenen Gastrobetrieb nicht immer einfach. Deshalb habe er sich nach einer neuen Stelle umgesehen, die er nun vor 14 Tagen erhalten habe. Um was genau es sich dabei handelt, will Marianne Schneider noch nicht sagen.

Wegen dieser neuen Stelle komme das Ende nun auch für die Familie «rascher als erwartet». Wie es mit dem Schultheissenbad weitergeht, liegt deshalb auch für sie noch in den Sternen. «Wir wohnen sicher vorderhand noch hier», erklärt Marianne Schneider.

Mit dem Restaurant Schultheissenbad verschwindet für viele Huttwiler ein beliebter Treffpunkt. «Nach 26 Jahren als Wirtefamilie, davon 17 Jahre auf dem Schultheissenbad, fällt auch uns der Abschied nicht leicht», gibt Marianne Schneider zu. «Doch im Alter von rund 50 Jahren muss man die Chancen packen, die sich noch ergeben.» Für einen Gastgeber, der sich mit voller Kraft um das Gästewohl kümmern könne, biete das Schultheissenbad aber nach wie vor eine Existenz.

(BZ)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch