Zum Hauptinhalt springen

Ausländische Presse würdigt Wynauer Armbrustmacher

Späte Ehre für Gottfried Reber (1906–1992). Das Schaffen des begabten Oberaargauer Armbrustmachers ist jetzt sogar in der deutschen und englischen Fachpresse gewürdigt worden.

Stefan Aerni
Gottfried Reber in seiner Werkstatt: So berichtete ein englisches Fachmagazin über den einstigen Wynauer Armbrustmacher.
Gottfried Reber in seiner Werkstatt: So berichtete ein englisches Fachmagazin über den einstigen Wynauer Armbrustmacher.
zvg

Als Gottfried Reber 1992 in Wynau starb, war er alt, krank – und bald vergessen. Erstmals wieder in Erinnerung gerufen wurde sein Leben vor gut zwei Jahren. Damals berichtete die Lokalpresse, darunter auch die «Berner Zeitung», über den Handwerker und Armbrustmacher. Anlass dafür war eine Waffensammlung, die auf Schloss Grandson VD gezeigt wurde. Die Sammlung enthielt auch eine Sportarmbrust mit der Aufschrift «G.Reber Wynau».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen