Zum Hauptinhalt springen

Attacke gegen Reto Müller

Hat der Langenthaler Gemeinderat und Lehrer Reto Müller den Schulcomputer für SP-Propaganda missbraucht?

SP-Gemeinderat von Langenthal, Reto Müller (Archivbild)
SP-Gemeinderat von Langenthal, Reto Müller (Archivbild)
Thomas Peter

Willi Frommenwiler aus Thunstetten, Präsident der bernischen Autopartei, kritisiert auf seinem Internetblog Reto Müller (SP), Lehrer an der Volksschule Thunstetten und Gemeinderat in Langenthal. Frommenwilers Vorwurf: Müller habe «die EDV-Infrastruktur der Gemeinde für linke Propagandazwecke missbraucht». Er benutze das Computersystem der Schule «zur Erstellung und Verbreitung sozialistischen Gedankenguts». Als Beweis führt Frommenwiler diverse Ausgaben der SP-Parteizeitung «Rotspecht» an. Im Programmhintergrund der PDF-Version ist tatsächlich die Bezeichnung «Volksschule Thunstetten-Bützberg» zu lesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.