Zum Hauptinhalt springen

Ammoniak in Kühlhaus ausgelaufen

In einem Kühlhaus in Langenthal ist am Donnerstagmorgen eine noch unbestimmte Menge Ammoniak ausgelaufen. Zwei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Um etwa 7.20 Uhr ist aus noch ungeklärten Gründen im Untergeschoss eines Kühlhauses, das sich auf einem Firmengelände befindet, Ammoniak ausgelaufen. Die Feuerwehr konnte das Leck rasch abdichten, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Darauf konnte das freigesetzte Ammoniakgas abgesaugt und fachgerecht entsorgt werden.

Für die Umwelt sowie für die Bevölkerung bestand laut Mitteilung keine Gefahr. Hingegen mussten zwei Angestellte, die mit dem Ammoniak in Berührung gekommen waren, zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Als Folge des Vorfalls musste die Kühlhausstrasse gesperrt werden.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch