Zum Hauptinhalt springen

Alt-Stadtpräsident Peter Trachsel verstorben

Alt-Stadtpräsident Peter Trachsel ist im Alter von gut 86 Jahren verstorben. Zurück bleiben die Erinnerungen an einen brillanten Denker mit Humor und unkonventionellen Ideen.

Markus Zahno
1991 wird Peter Trachsel als Stadtpräsident gewählt. Er verzichtet auf die Hälfte seines Lohnes und unterstützt damit Leute in finanzieller Not.
1991 wird Peter Trachsel als Stadtpräsident gewählt. Er verzichtet auf die Hälfte seines Lohnes und unterstützt damit Leute in finanzieller Not.
Guido Pelli

Seine Ideen machten Peter Trachsel weitherum bekannt. So bezog er als Burgdorfer Stadtpräsident nur den halben Lohn, die andere Hälfte liess er vor allem allein erziehenden Müttern zugutekommen – in einer Zeit, in der diese noch kaum eine Lobby hatten. Oder er schlug vor, den Stadtrat abzuschaffen und dafür wieder die Gemeindeversammlung einzuführen. «Bei solchen Gelegenheiten spürte man seine Volksverbundenheit besonders gut», sagt Elisabeth Zäch, die heutige Stadtpräsidentin, die früher so manches Stammtischgespräch mit ihm geführt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen