Zum Hauptinhalt springen

Ab heute wird im Wald wieder gerockt

Das Woodrock-Festival steht vor der Tür. Bereits heute Abend beginnt die 19. Ausgabe des Open Airs. Während dreier Tage bringen 18 Bands, Songwriter und Newcomer die Bühne auf der Moosegg zum Beben.

Beim Aufbau der Bühne und Zelte fürs Woodrock: Nick Werren, Präsident des Festivals, freut sich auf drei Tage Musik und Spass unter Bäumen.
Beim Aufbau der Bühne und Zelte fürs Woodrock: Nick Werren, Präsident des Festivals, freut sich auf drei Tage Musik und Spass unter Bäumen.
Thomas Peter

Noch sind die letzten Aufbauarbeiten im Gange, damit es dann heute Abend um 20 Uhr endlich losgehen kann. Die bereits 19. Ausgabe des inzwischen traditionellen Woodrock-Festivals geht während dreier Tage auf der Moosegg oberhalb von Emmenmatt über die Bühne. Während das Wetter bei den Aufbauarbeiten noch nicht sonderlich zu überzeugen vermochte, sieht es für das Wochenende mit warmen Temperaturen und Sonnenschein geradezu perfekt aus. «Das war auch ein Grund, warum wir das Festival vor einigen Jahren von Anfang August auf Ende Juni verschoben haben», sagt Woodrock-Präsident Nick Werren. Denn oft sei das Wetter Anfangs August schlecht gewesen, was sinkende Besucherzahlen und somit weniger Einnahmen zur Folge hatte. Aber auch wegen der zahlreichen kleinen Feste im Emmental seien viele Besucher damals ausgeblieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.