Der Herr der Battle Queen

Utzenstorf

Heute vor 70 Jahren musste ein US-Bomber in Utzenstorf notlanden. Einer, der sich dafür besonders interessiert, ist Rolf Zaugg. Er führt ein privates Museum – und steht in Kontakt mit den Nachkommen der Besatzung des Kampfflugzeugs.

Ein Raum voller Militaria. Rolf Zaugg betreibt in Utzenstorf ein Bombermuseum, das sich der Zeit des Zweiten Weltkrieges widmet.

(Bild: Thomas Peter)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt
Kommentare
Loading Form...