Asylzentrum Hindelbank wird wieder geöffnet

Hindelbank

Seit fünf Wochen ist die Asylunterkunft in der Zivilschutzanlage beim Schulhaus Hindelbank stillgelegt. Das wird sich in Kürze ändern: Weil die Zahl der Asylgesuche ansteigt, wird die Anlage Mitte Juni wieder in Betrieb genommen.

Macht einen verlassenen Eindruck: Schon bald werden jedoch wieder Flüchtlinge in die Zivilschutzanlage beim Schulhaus Hindelbank ziehen.

(Bild: Marcel Bieri)

Philippe Müller

Es war eine Überraschung, als die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe Ende April das Durchgangszentrum in Hindelbank schloss. Damals strandeten beinahe täglich Hunderte von Flüchtlingen auf dem europäischen Festland, und dennoch waren zu diesem Zeitpunkt im Kanton Bern rund 300 Plätze in Asylunterkünften nicht belegt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt