Zum Hauptinhalt springen

440 Preise im Gabentempel, der Siegermuni im Stall

440 Gaben mit einem Gesamtwert von rund 800'000 Franken sind seit Freitag im Gabentempel des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes 2013 ausgestellt. Im Mittelpunkt steht aber Siegermuni Fors vo dr Lueg.

Von der Waschmaschine bis zur Golfausrüstung: Die Athleten werden die Qual der Wahl haben.
Von der Waschmaschine bis zur Golfausrüstung: Die Athleten werden die Qual der Wahl haben.
Thomas Peter

Täglich 15 bis 18 Stunden hat Silvio Rüfenacht in den letzten Tagen gearbeitet. Der Schwingerkönig von 1992 ist als OK-Mitglied des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (Esaf) Burgdorf verantwortlich für den Gabentempel.Seit 2009, als Burgdorf zum Austragungsort des Esaf 2013 gewählt worden war, ist Rüfenacht auf der Suche nach Gabenspendern. Der Aufwand hat sich gelohnt: Am Freitag konnte er im Gabentempel auf dem Festgelände 440 Preise im Gesamtwert von rund 800'000 Franken präsentieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.