Zum Hauptinhalt springen

300 Kinder bringen Farbe ins Dorf

Prächtiges Wetter, viele Zuschauer und fast 300 Kinder: Am Samstag fand in Melchnau die Kinderfasnacht statt. Der 40-minütige Umzug war ein farbenfrohes Treiben.

Angst und bange kann es einem werden in Melchnau: Kleine Hexen erschrecken einen mit ekligen Spinnen und anderem Ungeziefer. Furchterregende Piraten schiessen auf Landbewohner. Wilde Krokodile und Bären lassen dem unvorbereiteten Besucher das Blut in den Adern gefrieren. Ein zotteliges Monster jagt Kinder durch die Strassen. Melchnau steht kopf: Die Kinderfasnacht hat das beschauliche Dorf an Samstag in Beschlag genommen.

Neben schaurigen Sujets gibt es aber auch viele bunte, fröhliche Aufmachungen zu sehen: Diverse Spielgruppen und Kindergärten präsentieren während des 40-minütigen Umzuges vom Landi-Areal zum Wohnheim Aktiva die Resultate langer Bastelstunden. Die Spielgruppe Isebähnli aus Gondiswil beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema Weltreise. Dementsprechend wurde das Sujet gewählt: Die elf Kleinen präsentieren sich in chinesischer Aufmachung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.