Zum Hauptinhalt springen

Einsatz von Salz reduziert

Noch hat die Gemeinde Köniz rund 120 Tonnen Streusalz für den Winterdienst am Lager. Doch mit der nächsten Lieferung der Rheinsalinen könne erst Anfang März gerechnet werden, teilt die Gemeinde mit. Deshalb beschränkt Köniz den Salzeinsatz per sofort auf Strassen, die vom öffentlichen Verkehr befahren werden sowie auf besonders steile Strassenabschnitte. Die übrigen Strassen werden gesplittet. Die Massnahme könne zu vermehrter Bildung von Glatteis führen. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch