Zum Hauptinhalt springen

Einigung bei Schulbau

Die Schulgemeinde Giffers-Tentlingen braucht für die Einführung des zweiten Kindergartenjahrs mehr Platz. Giffers hat vorgesehen, einen Anbau oder Neubau an ein bestehendes Schulhaus in Giffers zu realisieren. Tentlingen hätte es hingegen gerne gesehen, wenn auch mal eine Schulbaute auf ihrem Gebiet zu stehen gekommen wäre. Dies vor allem, weil sehr hohe Transportkosten jährlich die Rechnung von Tentlingen belasten. Nun haben sich die beiden Gemeinden geeinigt. Die Lösung: Das neue Schulhaus wird in Giffers gebaut. Die Sitzgemeinde beteiligt sich jedoch an den Transportkosten für die Tentlinger Schüler. Das Projekt wird voraussichtlich an den Gemeindeversammlungen vom Dezember diskutiert. im/hus >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch