Zum Hauptinhalt springen

Ein knappes Ja

Die Gemeindeversammlung von Bolligen sagte am Dienstagabend mit 143 zu 131 Stimmen knapp Ja zum Werkhofkauf und zum Kredit von 2,6 Millionen Franken. Damit ist ein Prozess programmiert. Auf die Liegenschaft erhebt auch die Firma Gauch Grafik AG in Ittigen Anspruch. Die Firma hat einen unterzeichneten Kaufvertrag, die Gemeinde beruft sich auf ihr Vorkaufsrecht. sar>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch