Zum Hauptinhalt springen

Ein Angriff auf die Polizei

Vor der Berner Reitschule warfen Vermummte Steine gegen ein Polizeifahrzeug. Ein Polizist wurde dabei verletzt.

Am Freitagmorgen gegen 2.40 Uhr warfen vermummte Personen Steine auf einen Patrouillenwagen der Kantonspolizei. Tatort war laut Polizeimeldung die Schützenmattstrasse auf der Höhe der Reitschule. Durch die Steine wurde ein Polizist leicht verletzt. Die Patrouille musste sofort ins Spital, damit der verletzte Polizist behandelt werden konnte. Daher wurde die Verfolgung der Vermummten nicht aufgenommen. Am Fahrzeug wurden die Front- und Seitenscheibe eingeschlagen, und die Motorhaube erlitt Kratzer und Lackschäden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Die Unbekannten konnten bis jetzt nicht ermittelt werden. rah/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch