Zum Hauptinhalt springen

Die Steuern gehen 2012 runter

Frauenkappelen Der Gemeinderat will die Steueranlage von 1,69 auf 1,64 Einheiten senken, schreibt er in der Einladung zur Gemeindeversammlung vom 8.Dezember. Bei Aufwendungen von rund 5 Millionen Franken resultiert im Voranschlag 2012 ein Aufwandüberschuss von 64710 Franken. Das verbleibende Eigenkapital liege immer noch deutlich über der kantonalen Empfehlung. Das Budget sieht für nächstes Jahr Nettoinvestitionen von 881800 Franken vor. An der Gemeindeversammlung gilt es auch zwei neue Gemeinderatsmitglieder zu wählen und eine Nachfolge für den zurücktretenden Gemeindepräsidenten Cristoforo Motta (Freie Wähler) zu bestimmen.pd/hae>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch